Wohldenberg legt Einspruch ein

Wohldenberg legt Einspruch ein

Vorstand 1. Herren 19.10.2018

Kreissportgericht:Abbruch war ungerechtfertigt

Nach Anhörung des Schiedsrichters, der Verantwortlichen des SV RW Wohldenberg und uns kommt das Sportgericht zu dem Ergebnis, dass der Abbruch des Spiels nicht gerechtfertigt war. "Es gab keine Bedrohung des Schiedsrichter, weder durch Zuschauer noch durch Spieler" sagt unser Vorsitzender Andreas Pagel und ergänzt:"Alle, die uns unmittelbar nach dem Spiel vorverurteilt haben, ich meine da insbesondere die HAZ und die Hildesheimer Sportnews, obwohl sie nicht einmal anwesend waren, sollten sich überlegen, ob sie mit solcher Berichterstattung und letztlich auch Meinungsmache alles richtig machen oder den Vereinen und dem Fußball damit einfach nur schaden. Eine Entschuldigung und Richtigstellung wäre angebracht."

Nur wenige Tage nach der Entscheidung des Kreissportgerichts hat der SV RW Wohldenberg Einspruch beim Bezirkssportgericht eingelegt, Begründung: Wohldenberg sei durch die Neuansetzung benachteiligt und es könne außerdem nicht sein, dass der SV Algermissen einen Abbruch provoziert, um ein eigentlich verlorenes Spiel durch Abbruch und Neuansetzung doch noch gewinnen zu können. Unser Vorstand hat diese Aussage als ungeheuerlich zurückgewiesen.

Die HAZ hat leider zu ihrer Berichterstattung am 26.10.2018 nicht mit Verantwortlichen des SV Algermissen gesprochen. Stattdessen verweist die HAZ auf die Aussage des Vorsitzenden des Sportgerichts, Klaus Kronhardt, wonach der Schiedsrichter in seinem Bericht geschrieben habe, dass er sich bedroht gefühlt habe. Wir wissen nicht, ob Klaus Kronhardt dies so gesagt hat, wir kennen aber den Sonderbericht des Schiedsrichters, in dem von Bedrohung keine Rede ist. Wir werden den Sonderbericht nicht öffentlich machen, aber wir zitieren daraus. Der Schiedsrichter schreibt in seinem Sonderbericht: "Darauf hin kamen mehrere Spieler auf mich zu und ich befürchtete die Kontrolle des Spiels zu verlieren und entschied auf Spielabbruch", von Bedrohung ist nicht die Rede, auch nicht von Rudelbildung oder Beleidigung.

Wann das Spiel nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.